Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

Nackenübungen fürs Büro und einen schmerzfreien Arbeitsalltag

Wie oft hört man die Worte, man sei so unfassbar verspannt? Selten trifft man jemanden, den es in der Nackengegend nicht ab und zu zwickt. Unsere obere Schulterpartie scheint immer mehr in Stein gemeißelt zu sein, was durchaus unangenehm schmerzhaft sein kann. Durch regelmäßige Nackenübungen kann man sich allerdings davor schützen und sogar zwischendurch im Büro lassen sie sich vereinbaren, auch ohne Termine verschieben zu müssen.

[weiterlesen]Nackenübungen fürs Büro und einen schmerzfreien Arbeitsalltag

Büroräume heute

Heutzutage muss ein Büro wesentlich mehr sein als ein Platz zum Schreiben. Büroräume müssen etwas hermachen, dem Publikumsverkehr im besten Falle zeigen, auf was die Firma achtet, beziehungsweise was sie ausmacht. Da reicht es nicht aus einfach nur einen Raum anzumieten, um dort einen Stuhl, einen Tisch und einen Computer zu platzieren. Natürlich muss es nicht gleich in jedem Büro so aussehen, wie bei den Top 10 der größten Betriebe der Welt. Trotzdem sagt man das die Produktivität durch einen optimal genutzten Büroraum erhöht wird.

[weiterlesen]Büroräume heute

Rücken- und Nackenschmerzen im Büroalltag

Über Rücken- und Nackenschmerzen, aber auch andere Schmerzen im Oberkörper klagen vor allem Personen, die körperlich anstrengende Jobs ausführen. Dazu gehören zum Beispiel Maurer, Dachdecker, Gärtner oder besonders Spargelstecher. Doch auch Personen, die den ganzen Arbeitstag am Schreibtisch und am PC sitzen, klagen sehr häufig über Verspannungen im Nacken, Rückenschmerzen oder Schmerzen in Schultern, Armen oder Händen. Ergonomische Bürostühle können zum Beispiel für die 18 Millionen Personen, die in Deutschland regelmäßig im Büro am Schreibtisch arbeiten, Abhilfe schaffen und zu einem deutlich entspannteren Arbeiten beitragen.

[weiterlesen]Rücken- und Nackenschmerzen im Büroalltag

Tag der Rückengesundheit – permanentes Sitzen eine Strapaze

Wenn Sie Ergonomie am Arbeitsplatz hören, denken Sie sicher zuerst an Ihren Rücken. Mit dem „Tag der Rückengesundheit“ am 15. März wird auf Ansprüche des Rückens explizit hingewiesen.
Dass für die Belastung des Rückens bei sitzenden Tätigkeiten mehr Bewusstsein entwickelt wird, ist wichtig für eine nachhaltige gesundheitliche Vorsorge.

[weiterlesen]Tag der Rückengesundheit – permanentes Sitzen eine Strapaze

Wozu einen Bürotisch, wenn ich doch einen Laptop habe?

Laptop, Tablett, Smartphone führen zu unbeschränkter Unabhängigkeit. Alles kann überall erledigt werden. Der Traum unabhängig irgendwo in der Sonne zu arbeiten oder im Café zu sitzen und sein Geld zu verdienen, ist gar nicht so selten. Ein Traum, der sich sicher über einen bestimmten Zeitraum verwirklichen lässt. Wie armselig ist da doch der „Bürohengst“, der Tag für Tag in einem muffigen Büro an seinem Schreibtisch hockt.

[weiterlesen]Wozu einen Bürotisch, wenn ich doch einen Laptop habe?