Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Das Büroblog der selbstständigen Bürodienstleister von Bürodienste in:

Büroblog – Bürodienste-in

Dieses Blog ist ein Büroblog mit Themen zu

  • Marketing: Umgang mit Internet und sozialen Medien für gezielte Werbung sowie dem Einsatz von Printmedien
  • Selbstständigkeit: Informationen zu Änderungen innerhalb der Selbstständigkeit und Hilfen nicht nur für Existenzgründer im Bereich Bürodienstleistung
  • Qualitätskriterien: Erkennen der Professionalität und Spezialisierung eines Selbstständigen
  • Umwelt und Energie: Nachhaltige Produkte und Technik und Möglichkeiten zur Vermeidung von Umweltbelastungen
  • Gesundheit im Büroalltag: Tipps zu einer gesunden Arbeitsweise bei der Büroarbeit
  • Zubehör und Technik für Büro und Verwaltung: Entwicklung und Neuerungen sowie nützliche Software
  • aktuelle Informationen: Änderungen in Ablaufverfahren für Selbstständige, jedoch keine Rechtsberatung

 
Mehr dazu finden Sie in den entsprechenden Kategorien in der rechten Spalte.

Neben den Teilnehmern des Verbunds bloggen Gastautoren zu Büro und Büroalltag. Das Blog vermittelt Wissenswertes für alle, die Bürodienstleistungen aller Art anbieten. Wer diese Bürodienstleistungen sucht, erhält nützliche Informationen zu deren Arbeitseise. Die Beiträge verdeutlichen, dass Bürodienstleistung weit über Büroservice hinausgeht.

Bürodienstleister präsentieren sich in den einzelnen Bundesländern

Die Plattformen der Bundesländer ermöglichen den Bürodienstleistern zusätzlich Ihr Unternehmen bekannt zu machen. Das hilft für Interessenten zu werben. Ein ausführliches Profil auf dieser Seite und eine aussagekräftige eigene Website verdeutlichen die Schwerpunkte und Spezialisierung des Anbieters.

Da viele Bürodienstleister ihren Service auch regional anbieten, ist die Auffindbarkeit durch den regionalen Bezug mit Hilfe größerer Orte und/oder Landkreise hoch. Das ist für potentielle Kunden ein wichtiges Kriterium, wenn sie in kurzer Zeit einen Dienstleister in der Nähe suchen. Der persönliche Kontakt ist auch heute noch vielen Firmen wichtig, selbst wenn Sie Ihre Tätigkeit überwiegend im Home-Office ausüben möchten.

Die aktiven Bürodienstleister zeigen als Autoren ihre Kompetenz

Aus der Praxis für die Praxis: Die Autoren schreiben in diesem Büroblog zu Selbstständigkeit und ihren Erfahrungen aus wechselnden Aufgaben bei verschiedenen Kunden. Aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrung vermitteln sie Lösungen zu Alltagsfragen.

Gastautoren informieren zu aktuellen Produkten auf dem Markt. Zudem weisen sie auf Trends in der Unternehmensentwicklung hin.

EHI
 
aluprospekt

Factoring: Dienstleistung für das Einfordern von Rechnungen

20. Oktober 2018 verfasst von Gastautor

Firmen passiert es immer wieder, dass offene Fakturen nicht pünktlich, zu spät oder unter Umständen auch gar nicht bezahlt werden. Auf diese Art und Weise leidet die wichtige Liquidität und zu hohe Ausstände können ein Unternehmen sehr schnell mit finanziellen Problemen konfrontieren. In einem solchen Fall kann Factoring als Absatzfinanzierung eine sinnvolle und hilfreiche Lösung sein.

Factoring-Unternehmen

Beim Vorgang des Factoring verkaufen Unternehmungen die offenen Fakturen an spezialisierte Dienstleistungsunternehmen bekannt auch als Absatzfinanzierung. Diese nehmen die Fakturen und organisieren den Einzug der fälligen Zahlungsbeträge. Für die Annahme der Fakturen erhält der Dienstleister einen gewissen Prozentsatz der Summe. Mit dem Begleichen dieser Rechnungen leitet das Unternehmen den Betrag umgehend an den Kunden weiter.

Unterschiedlichen Arten des Factoring

Diese drei Arten gehören zu den häufigsten Methoden der Absatzfinanzierung.

  • Reverse Factoring:
    Diese Art wird auch Lieferanten- oder Einkaufsfinanzierung genannt. Dabei wird der Empfänger der Rechnung zum Nutznießer. Reverse Factoring wird durch drei beteiligte Parteien getätigt. Ein Lieferant liefert die Ware an eine Firma und erstellt dafür eine Faktura. Die Firma prüft diese und leitet sie an den Dienstleister für Absatzfinanzierung weiter. Dieser überweist den Rechnungsbetrag an den Lieferanten. Anschließend begleicht der Empfänger der Rechnung den Betrag verzinst an den Dienstleister.
  • Stilles Factoring:
    Dabei wird für den Empfänger der Rechnung nicht deutlich, dass die Forderungen an einen Dienstleister abgetreten wurden. Er überweist die Rechnungsbeträge auch weiterhin an den Aussteller der Rechnung, der die offenen Forderungen allerdings bereits übertragen hat.
  • Inhouse-Factoring:
    Bei diesem Vorgang verkauft der Gläubiger – also das Unternehmen – die Rechte an den offenen Rechnungen an den Dienstleister. Zeitgleich übernimmt aber auch das Forderungsmanagement einen Teil der Buchhaltung.

Die Kosten des Factoring

Die Kosten pro Rate können bis zu zehn Prozent der Rechnungsbeträge betragen. Allerdings unterscheiden sich diese Gebühren abhängig vom jeweiligen Anbieter. Für beide Geschäftspartner ist dies dennoch ein gutes Geschäft. Einerseits wird der nicht unerhebliche Aufwand an Verwaltung des Factorers mit einer adäquaten Prämie honoriert. Andererseits spart der Auftraggeber in der Verwaltung einiges an Kosten.

Wie eingangs erwähnt, steigt und fällt das Ansehen einer Firma mit seiner Bonität. Bleiben Rechnungen aus, besteht sogar die Gefahr, dass der Gläubiger selbst in einen Zahlungsengpass kommen kann. Andererseits ermöglicht die auf diese Weise gesteigerte Liquidität die Bonität für das Unternehmen. Das führt dazu, dass das Unternehmen bei Engpässen sogar kostengünstigere Kredite aufnehmen kann.

Für weiterführende Informationen zum Thema Factoring finden Sie qualifizierte Experten online.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Die Selbstständigkeit – Nicht immer ein leichter Weg

15. Oktober 2018 verfasst von Astrid Radtke

Wer sich dazu entschließt, endlich selbstständig zu sein, der sollte bereits schauen, welche Wege er gehen kann, ohne dass es zu erheblichen Problemen kommen wird. Besonders bei der Gründung eines eigenen Unternehmens kann es immer wieder vorkommen, dass man die richtigen Weiterbildungen oder auch anderes braucht, damit auf dem Gebiet nichts mehr schief gehen wird. Lesen Sie den ganzen Artikel… »

Das Recht auf Home-Office – eine Idee mit Tücken

26. September 2018 verfasst von Astrid Radtke

Das niederländische Parlament hat Frühjahr 2015 ein Gesetz erlassen, das ein Recht auf einen Home-Office-Arbeitsplatz ermöglicht. Klare Regelungen gewährleisten die Sicherheit bei vertraulichen Arbeiten und dass keine zusätzlichen Kosten entstehen. Das Recht auf Home-Office erfordert nicht zuletzt die digitale Erreichbarkeit. Das ist im ländlichen Bereich nicht immer einwandfrei gegeben.

Was auf den ersten Blick sehr positiv klingt, erweist sich für manche Arbeitnehmer auch als Belastung, denn nicht jeder für diese Art der Arbeitsorganistion geeignet ist. Lesen Sie den ganzen Artikel… »

Persönliche Gegenstände im Büro – am besten in einem Schließfachschrank

24. September 2018 verfasst von Gastautor

Vor allem in Büros mit viel Kundenverkehr möchten Sie Ihre persönlichen Dinge nicht einfach irgendwo ablegen. Das macht auch keinen guten Eindruck, wenn ein Besucher über
Handtaschen, Rucksäcke oder Fahrradhelme stolpert.

Wenn Sie Ihre Sachen nicht im Blickfeld haben, ist es für Sie angenehmer, sie können diese Gegenstände sicher ablegen. Hierzu eignet sich auf alle Fälle ein Schließfachschrank. Lesen Sie den ganzen Artikel… »

Nackenübungen fürs Büro und einen schmerzfreien Arbeitsalltag

14. September 2018 verfasst von Gastautor Gabriel Thomalla

Wie oft hört man die Worte, man sei so unfassbar verspannt? Selten trifft man jemanden, den es in der Nackengegend nicht ab und zu zwickt. Unsere obere Schulterpartie scheint immer mehr in Stein gemeißelt zu sein, was durchaus unangenehm schmerzhaft sein kann. Durch regelmäßige Nackenübungen kann man sich allerdings davor schützen und sogar zwischendurch im Büro lassen sie sich vereinbaren, auch ohne Termine verschieben zu müssen. Lesen Sie den ganzen Artikel… »


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Letzte Kommentare

Aktuelle Umfrage

Was erwarten Sie von der Digitaliserung?

View Results

Loading ... Loading ...

Archive

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Anzeige

Besuchen Sie uns auf Facebook

Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit