Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

So verbessern Sie Ihre Motivation am Arbeitsplatz

Motivation am Arbeitstplatz optisch fördern

Der Arbeitsplatz gilt für viele als Stressfaktor Nummer eins. Neben der steigenden Belastung sind Burnout und Stress häufige Krankheitsbilder. Deshalb ist es wichtig, dass Sie für Motivation am Arbeitsplatz sorgen – das gilt für Angestellte wie für Selbstständige.

Berufstätige klagen häufig über Stress, Termindruck und sogar Mobbing. Der Beruf fordert durch vielfätlige Aufgaben immer mehr heraus.

[weiterlesen]So verbessern Sie Ihre Motivation am Arbeitsplatz

Zielgruppen definieren – ein fortlaufender Prozess

Am Anfang steht die Idee, das stimmt. Doch ohne klare Ausrichtung auf die Zielgruppe drohen ein paar Fehler, die später nur zeitaufwändig behoben werden können. Wenn Sie bereits Ihr Unternehmen gegründet haben, bleiben grundsätzliche Fragen zur Zielgruppe bestehen. Die Fragestellung verändert sich jedoch im Laufe der Zeit. Darum müssen Sie immer wieder Ihre Zielgruppen definieren.

[weiterlesen]Zielgruppen definieren – ein fortlaufender Prozess

Wer sich weiterbildet, ist klar im Vorteil

Jedem Berufstätigen – unabhängig ob angestellt oder selbstständig – ist klar, dass er sich mit der Wissensflut kontinuierliche weiterbilden muss. Das gilt für Angestellte auf allen hierarchischen Ebenen genauso wie für Selbstständige.

Dennoch scheint das Interesse an Weiterbildung zu sinken.

[weiterlesen]Wer sich weiterbildet, ist klar im Vorteil

Mit einem Büroservice in die Selbstständigkeit starten

Wer über Berufserfahrung als Sekretärin oder als kaufmännischer Angestellter verfügt und sich gerne selbstständig machen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten: Eine erfolgversprechende Geschäftsideen ist die Gründung eines Büroservices oder die Tätigkeit als AbendsekretärIn.

[weiterlesen]Mit einem Büroservice in die Selbstständigkeit starten

Lebenslanges Lernen

Es ist schon ein Mantra, dass die berufliche Zukunft nur gesichert ist, wenn kontinuierlich für Weiterbildung gesorgt wird. In diesem Zusammenhang habe ich einen schönen Ausdruck gelesen „Seminarjunkie“. Man kann es also auch übertreiben.

Stellt sich die Frage, was ist wirklich notwendig, was ist möglicherweise überflüssig und wie sieht es mit Kosten aus?

[weiterlesen]Lebenslanges Lernen