Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

Telefonakquise – Kaltakquise nicht erlaubt

Telefonakquise wird immer noch als Möglichkeit gesehen, Neukunden zu gewinnen oder Aufträge zu erhalten. Damit begeben Sie sich rechtlich auf extrem dünnes Eis, denn Kaltakquise – auch durch E-Mails – ist definitiv verboten bis auf ein paar sehr eng gesteckte Ausnahmen.

[weiterlesen]Telefonakquise – Kaltakquise nicht erlaubt

Arbeitszeugnisse – rechtlich absichern

Das Schreiben von Arbeitszeugnissen bereitet nach wie vor vielen Unternehmern Kopfzerbrechen – unabhängig von der Firmengröße. Inzwischen spielt der rechtliche Aspekt eine besondere Rolle und unterliegt damit in Teilen dem Inhalt.

Das ist vielfach der Tatsache geschuldet, dass ein scheinbar gutes Arbeitszeugnis zwischen den Zeilen etwas anderes ausdrückte, als es auf den ersten Blick erscheinen mochte.

[weiterlesen]Arbeitszeugnisse – rechtlich absichern

Computer finanzieren – was Verbraucher beachten sollten

Ein guter Computer ist nicht gerade günstig. Ob ausschließlich privat oder auch beruflich genutzt – die preiswertesten Computer lassen oft zu wünschen übrig. Da Qualität eben doch oft ihren Preis hat, ist ein neuer guter Computer häufig mit einer teuren Anschaffung verbunden. Es stellt sich die Frage, wie Sie den Computer finanzieren sollen.

[weiterlesen]Computer finanzieren – was Verbraucher beachten sollten

Für mehr Vitalität auf der Arbeit: Wasser von der Steuer absetzen

Kaum einer setzt sich gerne mit dem Thema Steuern auseinander. Welche Vorteile allerdings dabei entstehen, wenn Sie tiefere Recherchen betreiben, sollten Sie nicht unterschätzen. Die eigenen Mitarbeiter mit Wasser und anderen Getränken zu versorgen, ist hierbei ein gutes Beispiel. Kostenloses Trinken ist in der heutigen modernen Arbeitswelt nicht mehr nur „nice to have“, sondern wird von den meisten Arbeitnehmern vorausgesetzt. Denn frische Getränke, darunter vor allem Wasser, fördern nicht nur die Gesundheit von Mitarbeitern, sondern auch die Arbeitsmoral. Zudem lässt sich Wasser in bestimmten Fällen von der Steuer absetzen.

[weiterlesen]Für mehr Vitalität auf der Arbeit: Wasser von der Steuer absetzen

PKV – und jedes Jahr eine Erhöhung

Wenn die Beiträge der gesetzlichen Krankenversicherungen zu steigen drohen, ist der Ärger groß – nicht unberechtigt. Dass die Privaten Kassen auch jedes Jahr ihre Beiträge mindestens um 3% erhöhen, geht allerdings häufig unter. Die gesetzlichen Krankenkassen setzen jährlich ihre Beitragsbemessungsgrenzen bzw. Bezugsgrößen für Selbstständige hoch, so dass deren Beiträge kontinuierlich steigen. Dennoch sind diese Steigerungen im Vergleich zu den regelmäßigen Beitragserhöhungen innerhalb der Privaten Anbieter von Krankenversicherungen im Allgemeinen „verschmerzbar“.

[weiterlesen]PKV – und jedes Jahr eine Erhöhung