Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

Lexikon für Existenzgründer

Auch wenn es inzwischen Start-up heißt, bleibt der Begriff Existenzgründer, insbesondere bei Einzelunternehmen weiter bestehen. Bevor jemand seine Existenzgründung angeht, benötigt der Existenzgründer gerade in der Zeit vor der Gründung zuverlässige und fachkundige Hilfestellung. Ein Lexikon über Begriffe und Vorgänge zur Existenzgründung zeigt, dass das weit über einen Steuerberater hinausgeht. Vor allem weiß der Gründer anfangs oft nicht so recht, was er überhaupt fragen soll und welchen Ratgeber er benötigt. Er braucht also zuerst eine Orientierungshilfe.

Lexikon für Existenzgründer noch vor dem richtigen Start nutzen

Sie tragen sich mit dem Gedanken, sich mit Ihrem Wissen und Können gerne selbstständig zu machen? Dann ist es klug, wenn Sie sich mit den Begriffen zur Existenzgründung vertraut machen. Da kommt gleich zu Beginn die Frage nach einer tragfähigen Geschäftsidee. Was bedeutet überhaupt “tragfähig”?

Es sind also zunächst grundsätzliche Fragen und Probleme für eine Existenzgründung zu klären. Das Gründerlexikon geht weit darüber hinaus. Denn es erklärt nicht nur die Begriffe und Zusammenhänge zur Existenzgründung einfach und verständlich anhand von Beispielen. Es zeigt auch auf, was Sie rund um die Selbstständigkeit wissen müssen.

Prüfen und Informieren

Nachdem Sie eine tragfähige Geschäftsidee gefunden und Ihre Entscheidung zur Selbstständigkeit gefestigt haben, kommen die Planungsschritte. Oft wird schon früh geraten, einen Berater hinzuzuziehen. Dennoch sollten Sie sich erst selbst darüber im Klaren sein, was Sie genau wollen. Dann fällt es Ihnen auch leichter, einen Berater für Ihr spezielles Anliegen zu finden und ihm entsprechende Fragen zu stellen.

Schon allein die fünf Menüpunkte auf der Startseite, zeigen Ihnen, welche umfangreiche Fragestellungen auf Sie zukommen. Aber Selbstständigkeit bedeutet eben eigenständiges Arbeiten, sodass diese Sammlung an Themen nicht abschrecken, sondern anspornen sollte.

Damit Sie sich umfassend informieren können, ist ein bisschen Internetrecherche hilfreich. Es gibt einige Seiten, die sich mit der Selbstständigkeit befassen. Ich möchte hier nur drei herausgreifen.

Zudem hilft es, bei eigenen Ideen unterschiedliche Ansätze zu vergleichen. Denn auf Inspiration kommt es vor allem in der Anfangsphase zur Selbstständigkeit ganz besonders an.

Themenvielfalt

Auf der Startseite sind neben Eignung auch die Finanzen ein wichtiger Punkt am Anfang.
Dazu kommen Themen wie:

  • Versicherungen
  • Steuern und Finanzamt
  • Checklisten
    Diese beinhalten alle wesentlichen Punkte, die Sie in den einzelnen Themen ausführlicher nachlesen können. Ich finde solche Übersichten immer recht nützlich.
  • Über die Suchfunktion finden Sie mehrere Online Rechner – unter anderem vom Existenzgründungszuschuss über die Berechnung des Stundensatzes bis zum Minijobber
  • Und nicht zuletzt sind die Praxistipps wichtig. Die Möglichkeit, die Selbstständigkeit zunächst als Nebengewerbe zu beginnen, können Sie zumindest mal andenken.

Diese Übersicht, die fortlaufend ergänzt wird, hilft einen ersten Einblick in die Welt der Unternehmer und der selbstständigen Arbeit zu bekommen. Die ersten eigenen Fragen werden beantwortet sowie Anreize und Ideen für ein Geschäftsmodell gegeben. Diese Ideen können anschließend weiterverfolgen und mit den geeigneten Fachleuten und Experten gezielt erörtern.

Wer nicht gerne autodidaktisch arbeitet, den persönlichen Austausch mit anderen bevorzugt und auch etwas Geld investieren möchte, findet diverse Weiterbildungsangebote von der IHK bis zu privaten Anbietern. Mit einem Grundlagenwissen aus dem Lexikon für Gründer fällt die Wahl aus diversen Angeboten sicher leichter.

Existenzgründung bedeutet zu Beginn nicht nur eine finanzielle Belastung, sondern einen hohen zeitlichen Aufwand. Aber wenn man etwas für sich selbst tut, fällt einem das im Allgemeinen nicht schwer 🙂

Das könnte Sie auch interessieren

2 Gedanken zu „Lexikon für Existenzgründer“

  1. Ein hilfreicher Tipp für Leute, die am Anfang der Existenzgründung stehen. Ich hätte mich damals sicher darüber gefreut! Aber da war das mit dem Internet noch nicht so weit…

    Antworten
    • Ich höre immer wieder von Existenzgründern, dass sie ganz froh sind, Tipps zur Existenzgründung zu bekommen, vor allem, wenn sie sich als Solounternehmer selbstständig machen wollen. Wer lange Zeit Angestellter war, den ist Vieles nicht bewusst.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.