Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

Ich bin eine Marke – Bürodienstleister als Einzelunternehmen

Wer Marke hört, denkt natürlich sofort an große Unternehmen und vor dem geistigen Auge tauchen Logos verschiedener bekannter Unternehmen auf. Auch der Bürodienstleister als Einzelunternehmen ist eine Marke, denn er ist mit seiner Unternehmung einmalig – oft auch mit eigenem Logo. Den Stolz auf sein Unternehmen muss er auch zum Ausdruck bringen.

Bürodienstleister als Einzelunternehmen – nur ich

Ich freue mich immer, wenn ich lese „Einzelunternehmen, nur ich.“ Das klingt stolz und der Stolz ist auch berechtigt. Ein Bürodienstleister als Einzelunternehmen signalisiert Mut und Risikobereitschaft, sich in einem großen Markt zu etablieren.

Er zeigt, dass er fähig ist:

  • Entscheidungen selbstständig zu treffen.
  • Bei Bedarf sein Portefeuille zu ergänzen.
  • Sich auf Kundenwünsche einzulassen.
  • Marketeing eigenständig zu betreiben.

Das sind alles Eigenschaften, die ein Unternehmen interessant machen. Die Eigenschaften gelten auch für Bürodienstleister als Einzelunternehmen.

Dennoch die überwiegende Zahl der selbstständigen Einzelunternehmer spricht von „WIR“.
Gerade Existenzgründer fühlen sich in der Anfangsphase verunsichert und möchten mit dem “WIR” ihre Stärke und Zuverlässigkeit demonstrieren.

Marke ICH
Das Einzelunternehmen: Marke ICH

Wir – allein im Büro

Bei meinen Recherchen zu qualifizierten Bürodienstleistern gewinne ich zunächst einen ersten Eindruck über die Website. Deshalb ist neben der Leistung auch der Hintergrund des Unternehmens interessant. Im Allgemeinen finde ich dazu den Menüpunkt „Über uns“, auch wenn sich ein Einzelunternehmen dahinter verbirgt. Den Bürodienstleister als Einzelunternehmen finde da selten. Dabei kann doch jede/jeder stolz darauf sein, dass er/sie sich selbstständig gemacht hat.

Natürlich sind es keine multiplen Persönlichkeiten, wenn ein Einzelunternehmen sich auf seiner Website mit unter „Über uns“ und mit „wir“ darstellt. Die Vorgehensweise ist verständlich, denn nicht alle Kundenwünsche können Sie durch das eigene Portfolio abdecken. Insbesondere bei regelmäßigen Büroarbeiten oder für Projekte im Büroalltag möchte jeder seine ständige Verfügbarkeit sicher stellen.

Deshalb finden sich unter diesem Menüpunkt solche Formulierungen:
  • Der Solounternehmer schreibt „Firma“.
  • Dem im Text verwendeten „Wir“ fehlt der Hinweis, wer diese weiteren Personen sind.
  • Auch dem motivierten Team fehlt eine genauere Erläuterung der Aufgabenverteilung oder die Vorstellung des Teams.
  • Kooperationen für den Bedarfsfall beinhalten nicht, wie sich diese Kooperationen gestalten und wer daran beteiligt ist.
  • Manchmal gibt es eine Partnerseite, doch auch hier habe ich praktisch nie einen Hinweis auf Personen gefunden, die das Einzelunternehmen in irgendeiner Weise unterstützen.

 
Sonderlich seriös wirkt das alles nicht.

Beim Kunden Farbe bekennen

Spätestens, wenn ein Kundengespräch zustande kommt, wird nach den weiteren Personen des Unternehmens gefragt. Schließlich will der Kunde sich vergewissern, warum es sinnvoll ist, überhaupt einen selbstständigen Bürodienstleister zu engagieren.

Selbstverständlich möchte der Kunde wissen, wer kommt, wenn der Bürodienstleister plötzlich krank wird oder in Urlaub fährt, wer zusätzlich anfallende Aufgaben übernehmen kann. “Wachsweiche” Antworten, es könne jederzeit auf Kollegen zurückgegriffen werden, klingen nicht sehr glaubwürdig. Die Beteuerung man werde nie krank und Urlaub ließe sich nacharbeiten, zeugt nur von Hilflosigkeit.

Kooperationen nach außen kommunizieren

Die Lösung für  Vertretungen bei Ausfällen lässt sich durch Kooperationen darstellen, die nach außen kommuniziert werden. Transparenz des Angebots schafft Vertrauen.

Transparenz lässt sich ganz einfach durch genauere Angaben zu den Kooperationen schaffen

  • Name und Link zum Kooperationspartner
  • Aufgabenverteilung innerhalb der Kooperation
  • Bilder zum Team / freien Mitarbeiter

Wer allein ist kann dies selbstbewusst zu erkennen geben.

Bürodienstleister schließen sich direkt zusammen

Diese Problematik haben eine ganze Reihe von Einzelunternehmen erkannt und schließen sich regional zusammen. Allein, der Bekanntheitsgrad dieser Zusammenschlüsse ist oft nicht groß, die Auffindbarkeit entsprechend gering.

Größere Zusammenschlüsse finden sich wiederum auf Bundesebene. Der Aufbau ist ähnlich, denn hier können sich Teilnehmer mit Bild und Beschreibung ihrer Tätigkeit gegen einen Beitrag listen lassen. Einige Portale bieten eine kostenlose Präsentation an. Die Qualität der Anbieter ist auf kostenlosen Seiten immer sehr breit gefächert.

Darauf sollten Sie achten:
Neben der Transparenz in der Darstellung und einer übersichtlichen Navigation für den Kunden, sollte die Qualität der Bürodienstleister ersichtlich sein. Ferner sollte der potentielle Kunde mit wenigen Klicks den gesuchten Dienstleister finden.

Dabei ist es sicher auch wichtig, dass nicht nur der potentielle Kunde weiß, mit welchen Bürodienstleistern zusammengearbeitet wird, sondern auch der interessierte Bürodienstleister sich ein „Bild“ von seinen Kollegen machen kann.

Die Auffindbarkeit der Seite muss ständig optimiert werden. Inhalte der Seiten sowie die Teilnehmer eines Zusammenschlusses müssen aktuelle Informationen enthalten.

„Bürodienste in:“ ein Zusammenschluss

Vielen Unternehmen ist es wichtig, dass sensible Kundendaten nicht in falsche Hände geraten. Deshalb möchten sie gern ein persönliches Vertrauensverhältnis zu einem externen Anbieter aufbauen. Dies ist in erster Linie möglich, wenn dieser Anbieter regional auffindbar ist und in der Nähe zum Unternehmen seine Dienstleistung anbieten kann.

Die Nähe zum Unternehmen ermöglicht einen problemlosen Wechsel zwischen Arbeiten beim Kunden und im Home-Office. Das ist ein weiterer Vorteil regionaler Anbieter.

Das könnte Sie auch interessieren

 

2 Gedanken zu “Ich bin eine Marke – Bürodienstleister als Einzelunternehmen”

  1. “Die Beteuerung man werde nie krank und Urlaub ließe sich nacharbeiten, zeugt nur von Hilflosigkeit. Kooperationen nach außen kommunizieren Die…” – exzellent! 😉

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.