Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

Warum Covid-19 die Nachfrage nach
Büro-Telefonzellen steigern könnte

Während herkömmliche Telefonzellen, dank allgegenwärtiger Handys, in den Straßen vergammeln, verbreitet sich die schicke Büro-Telefonzelle seit Jahren insbesondere in Großraumbüros, um es Angestellten zu ermöglichen, ungestört mit Kunden und Kollegen zu telefonieren. Covid-19 könnte diesen Trend verstärken.

Telefonzellen – die schönsten waren die englischen

Es regnet mal wieder in London. Noch stehen tausende der berühmten roten englischen Telefonzellen in den Straßen. Darin telefoniert aber niemand mehr. Warum auch – heutzutage trägt jeder mindestens ein oder zwei Handys bei sich. Und so kommt es, dass manche Telefonzellen umfunktioniert werden (zum Beispiel in Wi-Fi Hotspots oder Handy-Ladestationen) oder sie verrosten eben.

Die Scheiben sind oft eingeschlagen und es riecht nach Urin – daher dienen sie nicht einmal mehr als Zufluchtsort, um sich vor dem Regen zu schützen. So kommt es, dass die Anzahl der Telefonzellen im Vereinigten Königreich stark gefallen ist. Waren es 1992 noch mehr als 92.000, sind es heute nur noch 10.000. Bald könnte nur noch eine Handvoll übrigbleiben. Jene, zum Beispiel, die in der Nähe von Touristenattraktionen stehen, wie vor dem Big Ben. Diese werden stets instandgehalten, damit sie auch ein gutes Bild abgeben, wenn sich Touristen mit ihnen ablichten lassen.

Telefonzellen der Telekom in Deutschland erwartet ein ähnliches Schicksal. Bundesweit gibt es nur noch 17.000 Telefonzellen. 1997 waren es noch 165.000. Es sei denn, man kauft eine alte „Straßensprechstelle” und bewahrt diese so vor der Verschrottung.

Büro-Telefonzellen haben einen anderen Stellenwert

Besser ergeht es Telefonzellen, die für Büros konzipiert sind.

Büro-Telefonzellen
Ohne Nebengeräusche telefonieren
MEAVO
Diese gibt es in verschiedenen Größen, von einfachen Einzelkabinen bis zu größeren Meeting Räumen, die für bis zu vier Personen Platz bieten. Da heutzutage mehr und mehr Büros ein open-plan Layout haben, ist der Einsatz von Büro-Telefonzellen unabdingbar geworden. Daher boomt das Geschäft seit Jahren. In Europa gibt es mittlerweile mehr als ein Dutzend verschiedene Büro-Telefonzellen Anbieter.
Die Hausse kam jedoch mit Covid-19 abrupt zu einem Ende. Laut verschiedener Hersteller ist die Nachfrage seit dem Lockdown drastisch eingebrochen. Wer braucht eine Telefonzelle, wenn niemand im Büro ist?

Trotzdem ist die Branche zuversichtlich. Aufgrund des Virus könnte sich die Arbeitswelt dauerhaft zugunsten des verstärkten Gebrauchs von Büro-Telefonzellen verändern. Zum einen werden viele Mitarbeiter vom Home-Office aus arbeiten. Unternehmen haben während des Lockdowns gemerkt, dass dies ganz gut klappt. Das bedeutet jedoch, dass viele Mitarbeiter, die von zu Hause arbeiten, mit ihren Kollegen im Büro kommunizieren müssen (zum Beispiel per Zoom oder dem guten alten Telefon). Im Büro könnte man daher noch mehr Telefonzellen benötigen als zuvor.

Büro-Telefonzelle
In Ruhe online telefonieren
MEAVO
Zum anderen wird es zumindest anfangs im Büro Social Distancing Regel geben. In diesem Fall können an einem großen Schreibtisch, den sich mehrere Mitarbeiter teilen, weniger Personen sitzen also zuvor. Dies könnte dazu führen, dass existierende Meetingräume zu Arbeitsplätzen umfunktioniert werden, was wiederum dazu führt, dass man mehr platzsparende Telefonzellen braucht, damit Mitarbeiter mit ihren Kunden und Kollegen telefonieren können.

Perspektiven der Arbeitswelt sind ungewiss

Wie die Zukunft der Arbeitswelt genau aussieht, wird sich erst in den kommenden Monaten herauskristallisieren. Eines ist jedoch klar: Der Telefonzelle im Büro wird es besser ergehen als ihres Gleichen in den Straßen. Das Telefonieren wird vielleicht sogar wieder zunehmen, wenn man sich weniger persönlich sehen kann, aber doch ein persönliches Gespräch führen möchte.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Ein Gedanke zu „Warum Covid-19 die Nachfrage nach </br>Büro-Telefonzellen steigern könnte“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.