Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Mit einem Büroservice in die Selbstständigkeit starten

20. Juli 2015 verfasst von Maria Brunner

Wer über Berufserfahrung als Sekretärin oder als kaufmännischer Angestellter verfügt und sich gerne selbstständig machen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten: Eine erfolgversprechende Geschäftsideen ist die Gründung eines Büroservices oder die Tätigkeit als AbendsekretärIn.

Spezialisierung innerhalb des Büroservice

Besonders für kleinere Unternehmen ist eine eigene Sekretärin häufig zu teuer. Ein Büroservice übernimmt diese Aufgaben flexibel. Der exakte Leistungsumfang ist mit dem jeweiligen Kunden abzustimmen. Häufige Tätigkeiten sind:

  • Telefonservice
  • Schreibarbeiten
  • Bearbeitung des Posteingangs
  • Übersetzungsarbeiten
  • Terminplanung

Büroservice – Verwaltung © istock.com/TommL

Büroservice – Verwaltung
© istock.com/TommL


Wer sich für einen eigenen Büroservice interessiert, sollte über bestimmte Kompetenzen verfügen: Ein Büroservicedienstleister muss ein gutes Organisationstalent besitzen – schließlich muss er sich schnell in verschiedene Unternehmensstrukturen einarbeiten können. Für den Betreiber eines Büroservices sind gute Fremdsprachenkenntnisse ein klarer Vorteil.

Gesucht sind auch spezielle Kenntnisse, so wie zum Beispiel Dienstleister mit AutoCAD-Erfahrung: AutoCad ist ein Programm zum Erstellen von technischen Zeichnungen, welches gerne von Ingenieuren, Architekten und Designern verwendet wird. Wichtig ist allerdings auch, dass diese Kompetenz regelmäßig mit einer Autocad Schulung aufgefrischt wird.

Kosten für die Einrichtung eines Offices

Die Gründungskosten eines Büroservices sind relativ überschaubar. Denn es müssen nicht unbedingt Räume angemietet werden, wenn es in den eigenen vier Wänden möglich ist, ein Büro einzurichten. Die Büroausstattung mit PC, Schreibtisch, Stuhl, Regalen, Drucker/Fax/Kopierer und Telefonanlage wird rund 4.000 Euro kosten. Müssen Büroräume angemietet werden, wird es entsprechend teuer.

Um potenzielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen, ist eine Website wichtig, auf der Interessenten das Leistungsspektrum finden und mehr über den Gründer erfahren. Außerdem sollte auf passenden Internetportalen und in Regionalzeitungen Werbung geschaltet werden.

Selbstständigkeit als Abendsekretär

Führungskräfte arbeiten heutzutage oftmals bis spät in den Abend hinein. Als Freiberufler unterstützt eine/n AbendsekretärIn Manager.

Abendsekretär © istock.com/gehringj

Abendsekretär
© istock.com/gehringj

Hier gibt es noch wenig Mitbewerber und es kann ein Nachtzuschlag verlangt werden. Allerdings müssen Abendsekretäre auch zeitlich sehr flexibel sein und damit rechnen, ganz spontan eingesetzt zu werden. In der Regel arbeiten Abendsekretariats zusammen mit anderen im Unternehmen tätigen Personen. Das Angebot kann gut mit einem Büroservice kombiniert werden.

Die Tätigkeiten unterscheiden sich in der Regel kaum von denen des Sekretariats, das tagsüber für das Unternehmen tätig ist. Allerdings fallen abends einige Arbeiten weg, die tagsüber zu erledigen sind. Grundsätzlich unterschieden sich jedoch die Arbeitsbereiche kaum, denn ein/e AbendsekretärIn sorgt ebenfalls für das reibungslose Funktionieren des Betriebes und schafft Ordnung. Sie/Er erledigt alle anfallenden Bürotätigkeiten, wie beispielsweise das Sortieren und Ordnen von Unterlagen und Akten, das Anfertigen und Verfassen der Korrespondenz und das Erstellen von Kopien. Zudem werden Termine vereinbart und Sitzungen organisiert und geplant.

  • Fazit:
    Die Tätigkeit als AbendsekretärIn ist ideal, um in die Selbstständigkeit einzusteigen, da sie gut neben einem Vollzeitjob erledigt werden kann.

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit