Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Content und Storytelling die neuen Marketingstrategien

24. August 2014 verfasst von Astrid Radtke

Ich lese es in letzter Zeit fast täglich: Content-Marketing ist nach Storytelling der Renner seine Firma bekannt zu machen. Content möchte man meinen, ist Marketing schlechthin, wobei eine erzählte Geschichte genauso Content ist. Wesentlich bei beiden Formen ist der Nutzen für den Leser. Wie immer: der Weg ist das Ziel. Bei jedem geschriebenen Text stehen die Lesbarkeit und der Informationsgehalt im Vordergrund.

Content und das gilt für alles, was für eine Firma bzw. Blogs geschrieben wird, nimmt wichtige Aufgaben wahr. Das viel beschworene SEO ist deshalb zweitrangig, denn Texte müssen nicht den Suchmaschinen gefallen, sondern dem Leser. Ich möchte in dem Artikel einen Überblick geben, worauf es ankommt.

Content – Inhalt = Information

Der wesentliche Punkt ist die Information, die mit dem Content vermittelt wird. Diese Information soll dem Leser einen Mehrwert bringen, als Input für eigene Gedanken oder als Antwort auf Fragen, die ihn bewegen bzw. als Anregung zur Weiterbildung.

Content finden Sie überwiegend in Corporate Blogs. Blogs von Firmen, die über ihre Firma, deren Produkte und Kundenservice berichten sowie Informationen zu Entwicklungen des Unternehmens und neuer Produkte. Dazu werden Termine z. B. zu Messen oder Weiterbildungsangeboten vorgestellt.

Wir bei Bürodienste widmen uns in erster Linie den Entwicklungen in technischer und organisatorischer Hinsicht für die Tätigkeiten in Büro und Verwaltung. Dazu kommt der besondere Aspekt für Soloselbstständige, deren Eigenvermarktung und Außenwirkung durch die Präsentation im Internet und in Social Media sowie steuerliche und rechtliche Entwicklungen.

Content-Marketing und SEO

Content-Marketing soll den Kunden binden. Noch wichtiger ist vielen Unternehmen, dass sie damit Neukunden generieren. Deshalb besteht der Hauptsinn des Contents Informationen zu vermitteln. Informationen scheinen leider oft zweitrangig und hinter eine bessere Auffindbarkeit im Netz gestellt: Das Unternehmen möchte gefunden werden und beschränkt sich im Wesentlichen auf die Möglichkeiten des SEO.

In vielen SEO-Foren finde ich Diskussionen zur Wichtigkeit von Links. Mir ist das im Großen und Ganzen egal. Denn ich weiß, dass meine Artikel gefunden werden, ohne dass ich sie dafür speziell „optimiere“. Für mich ist wichtig, was den Leser interessieren könnte, was er vielleicht noch nicht kennt, oder von was er vielleicht bisher nur am Rande gehört hat und sich freut, wenn er eine Antwort zu einer Frage findet.

Wer Interesse am Thema bekommt und es möglicherweise vertiefen möchte, kann dies meist über die eingestellten Links. Deshalb kommen Links im Text eine besondere Bedeutung zu.

Aufgabe von Links

Links in Texten dienen in erster Line nicht der Optimierung für Suchmaschinen, sondern

  • weisen auf eine ergänzende Quelle zum Thema in einer Zeitung oder einem anderen Blog
  • bieten Begriffsklärungen bzw. vertiefen das Thema des Artikels
  • bestätigen Angaben zu formellen oder rechtlichen Inhalten wie Gerichtsurteile
  • zeigen Produktinformationen zu einem beschriebenen Gegenstand oder einer Software wie DMS
  • führen zu Online-Shops z. B. von Büromaterial
  • dienen als Beleg von Thesen oder Erfahrungen

 
Links sind somit ein Mehrwert für den Nutzer. Diese Informationen dazu sind in erster Linie Sachtexte und wie bei mir eher etwas „trocken“ geschrieben.

Storytelling – das Erzählen von Geschichten

Geschichten erzählen - Gedanken bewegen  ©Bürodienste-in

Geschichten erzählen – Gedanken bewegen
©Bürodienste-in


Eine andere Form des Content ist das Storytelling. Dies eignet sich für Leser, die einen lockeren Lesestil bevorzugen. Beim Storytelling für Unternehmen wird davon ausgegangen, dass Menschen lieber Geschichten lesen als reine Sachtexte.

In diesen Geschichten lassen sich Informationen zu einem Thema oder zum Unternehmen besser transportieren. Ein reales Kundengespräch, das den Service einer Firma hervorhebt, ist sicher interessanter zu lesen als die Auflistung, wie sich dieses Unternehmen gute Beratung vorstellt.

Gut eigenen sich Firmenjubiläen oder Präsentationen auf Messen. Die Geschichten zeigen den Arbeitsalltag anhand kleiner Erlebnisse oder zur Firmengeschichte auf.
Es ist sicher nicht möglich einen Blog zu einer Firma ausschließlich mit Storytelling zu füllen. Aber eine Kategorie Storytelling lohnt sich sicher einzurichten. Geschichten zum Firmengeschehen wird es immer geben.

Zielgruppe heißt das Zauberwort

Es geht mal wieder nicht darum, was ich tue, sondern für WEN ich das tue. Damit ergibt sich lesenswerter Inhalt von allein, der die entsprechenden interessierten Leser findet.

Die Zielgruppe bleibt das A und O aller Marketingaktivitäten. Die Fragen sind:
  • Wer sind meine Leser?
  • Was interessiert sie?
  • Wie kann ich ihnen vertiefende Informationen zukommen lassen?
  • Welchen Mehrwert kann ich dem Leser mit meinen Informationen bieten?

 
Es stellt sich immer wieder raus, ein guter Text, der Fragen einer bestimmten Zielgruppe beantwortet, wird fast von ganz allein gefunden. Meine Zielgruppe sind zum einen selbstständige Bürodienstleister zum anderen Unternehmen, die gern mit qualifizierten Bürodienstleistern zusammenarbeiten wollen.

Immer wieder erhalte ich Mails, in denen sich vor allem Gründer für die Tipps zum Aufbau eines Bürodienstes bedanken. Dass viel gelesen wird, zeigt mir meine Statistik. Ich stelle zufrieden fest, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

5 Kommentare zu “Content und Storytelling die neuen Marketingstrategien”

  1. […] Content und Storytelling, die neuen Marketingstrategien […]

  2. Hi Astrid,
    mir war völlig entgangen, dass du meinen Storytelling-Beitrag in deinem sehr hilfreichen Übersichsartikel hier verlinkt hast … Besten Dank dafür! 🙂

    Gruß,
    Andreas

  3. […] Content und Storytelling die neuen Marketingstrategien […]

  4. […] Content und Storytelling die neuen Marketingstrategien Astrid Radtke (@BD_in) in Bürodienste in:: Ich lese es in letzter Zeit fast täglich: […]

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit