Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Selbstständigkeit im Bereich Bürodienste – Gründung oft zu leicht genommen

27. Juli 2014 verfasst von Astrid Radtke

Immer wieder nehmen willige Gründer im Bereich Bürodienst Kontakt mit mir auf, um sich zu erkundigen, was ich von einer Selbstständigkeit rund um Bürodienste bei ihnen halte. Leider stelle ich in Telefonaten dann fest, dass zwar eine klare Zielsetzung fehlt, aber eine zielführende Marketingstrategie von mir doch sicher einfach zu erklären seien müsste.

Nein, das ist es nicht und das hat viele Gründe.

Informationen fehlen für eine passende Zielgruppe

Meist ist mir nach kurzem Gespräch klar, dass außer einem „Leute für das Büro werden doch immer gebraucht“, wenig Information zur Selbstständigkeit an sich vorhanden ist. Selbstständig sein heißt von Anfang an

  • selbst handeln, statt Vorgaben / Konzepte zu übernehmen
  • sich selbst informieren statt informieren lassen, das bedeutet u .a. viel lesen
  • sich selbst zu vermarkten statt auf einfache Lösungen zu setzen

 
Das bedeutet, weiterhin aktiv bleiben über die reine selbstständige Tätigkeit hinaus.

Ich kann vertiefende Frage erst stellen, wenn mir wenigstens eine grobe Zielrichtung der Leistung erklärt werden kann. Die Erwartung ist, dass es fertige abrufbare Konzepte gibt, scheint mir immer wieder gegeben. Aber so unterschiedlich die Anforderungen der Unternehmen sind, so individuell sind Voraussetzungen und Möglichkeiten der unterschiedlichen Anbieter.

Wer weiß, was er kann und will, kann anschließend seine Zielgruppe definieren.

Unspezifische Angebote

Für Unternehmen sind die eher allgemein gehaltene Beschreibungen auf den Websites keine Hilfe. Oft wird Spezialwissen gesucht – manchmal sogar nur unbewusst. Dennoch sind die meisten Websites rund um die Bürodienstleistung inhaltlich kaum zu unterscheiden. Ein „Ich kann alles“ hilft einem Suchenden nicht weiter, wenn er eher etwas „Spezielles“ sucht.

Eine Website im Bereich Bürodienstleistung kann im weitesten Sinne als Online-Bewerbung betrachtet werden. Bei der Stellenvergabe wird genauso wie bei der Dienstleistung auf zwei Bereiche besonderer Wert gelegt

  • Leistung: Hier stehen die Tätigkeitsbereiche, die angeboten werden prägnant beschrieben
  • Berufliche Erfahrung: Das kann in einer „Über mich Seite“ gut strukturiert dargestellt werden. Dabei geht es nicht um den Lebenslauf, sondern wie sich die berufliche Laufbahn gestaltet hat und wo Schwerpunkte – ggf. über das Arbeitsfeld hinaus – gesetzt wurden.

Recherche

Am Beginn der Selbstständigkeit steht Recherche, Recherche, Recherche!
Dazu reicht es nicht, sich zu informieren, wie es um Freelancer im Bereich Bürodienste bestellt ist, oder ob es Wettbewerb in unmittelbarem Umfeld gibt. Der Wettbewerb spielt eine untergeordnete Rolle für den, der weiß, was er will UND kann.

Es geht darum Erfahrungen anderer zu sammeln und auszuwerten, sich inspirieren zu lassen, die gewonnenen Erkenntnisse auf die eigenen Möglichkeiten umzusetzen. Außerdem muss sich der interessierte Gründer mit den Möglichkeiten, die das Internet bietet, gründlich auseinandersetzen.

Die Gestaltung und Möglichkeiten von Websites ist zunächst(!) zweitrangig. Wesentliche Punkte sind

  • Suchmaschinen und deren wirklichen Möglichkeiten
  • Marketing / Akquise
  • Soziale Netzwerke
  • Rechtliche Aspekte und die umfassen alle vorgenannten Punkte

 
Erst dann kann ich auf dieses Wissen aufbauen und Struktur in bereits vorhandene Gedanken bringen. Solche Gespräche sind für den Starter entsprechend hilfreich und führen zu weiterführenden Fragen.

Bürodienste in als Blog

In meiner Statistik sehe ich immer wieder, dass viele Seiten im Blog von jeweils einem Besucher gelesen wurden, die die Bedingungen zur Selbstständigkeit vertiefen. Manchmal bekomme ich noch ein liebes Feedback, dass dieser Blog für viel Input gesorgt hat. Das freut mich und dafür schreibe ich gerne. Individuelle Fragen können die Beiträge natürlich nicht beantworten.

Der Blog erleichtert offenbar manchem die richtigen Fragen zu stellen bzw. für sich die passenden Antworten zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

3 Kommentare zu “Selbstständigkeit im Bereich Bürodienste – Gründung oft zu leicht genommen”

  1. […] Selbstständigkeit im Bereich Bürodienste – Gründung oft zu leicht genommen […]

  2. […] Selbstständigkeit im Bereich Bürodienste – Gründung oft zu leicht genommen […]

  3. […] Selbstständigkeit im Bereich Bürodienste – Gründung oft zu leicht genommen Astrid Radtke (@BD_in) in Bürodienste in:: Immer wieder nehmen willige Gründer im Bereich […]

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit