Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Dienstleister und Unternehmen

8 Gedanken zu „Corporate Design – Definition, Ziele und Kriterien“

  1. Interessanter und sehr informativer Artikel. Aufgrund meines Studium (Medieninformatik) beschäftige ich mich seit kurzem mit dem Thema CD
    .
    Meine Frage dazu kurz:
    Ich habe in anderen Beiträgen gelesen, man soll möglichst ein komplett eigenes Logo entwickelt und nicht von anderen abkupfern.
    Aber ist es eigentlich nicht schlauer, bereits vorhanden Logos zu verwenden bzw. eine ähnliche Gestaltung?
    Denn durch den schnellen Wiederkennungswert wird dem Kunden eventuell, unterschwellig, eine ähnliche Qualität des Unternehmen suggeriert.

    Beste Grüße

    Antworten
    • Für Gründer mag das ein Einstieg sein. Was fehlt ist eine Beratung, bei der die individuelle Situation des Kunden berücksichtigt wird. Das schließt auch Aspekte des Marketing mit ein.
      Zum Design kommt auch noch die technische Umsetzung der Website hinzu und da wird es kompliziert.
      Es ist – allein aus Gründen des Honorars für den Designer, denn der muss auch von etwas leben – eher Fließbandarbeit möglich.
      Wer es sich leisten kann, sollte sich mit einem Designer persönlich zusammensetzen und eine langfristige Partnerschaft aufbauen.

      Antworten
  2. Es freut mich, dass der Test gefallen hat! Es ist schön, wenn ich einige Unternehmer zum Überdenken ihres eigenen Erscheinungsbildes bringen kann.
    Und den letzten Punkt von Frau Radtke kann ich natürlich so unterschreiben ;-).

    Antworten
  3. Sehr interessanter Beitrag, der viele (Denk)Ansätze für das eigene Unternehmen liefert.
    Besonders spannend fand ich den Test zur Markenidentität.
    Nicht nur, weil ich gern Rätsel löse ;-), sondern weil er auf deutliche Weise zeigt, wie wichtig Corporate Design für den Wiedererkennungswert ist.

    Antworten
    • Der Punkt der Wiedererkennbarkeit spielt eine wichtige Rolle. Das zeigen eben auch die Ausschnitte für den Markentest ganz deutlich.

      Gerade bei kleinen Unternehmen ist der Wiederkennungswert wichtig. Die Branche der Bürodienstleister lässt nicht viel Spielraum. Gerade deshalb ist es wichtig, dass ein gut ausgebildeter Grafikdesigner eine einheitliche Linie bei allen Kommunikationsmitteln deutlich darstellen kann.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.