Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Nachhaltigkeit bei Büromöbeln – mehr als Umweltschutz

15. Juli 2015 verfasst von Astrid Radtke

Die Umwelt schonen ist immer mehr ein Thema auch in Büros. Neben Energie- und Papierverbrauch spielen Büromöbel eine maßgebliche Rolle. Nachhaltigkeit ist gefordert. Ein schönes Schlagwort, dem häufig die Substanz fehlt. Dabei lässt es sich ganz einfach erklären: nachhaltig ist, wenn mein heutiges Handeln, in der Zukunft wirksam ist. Büros sind hier besonders in der Pflicht, Unternehmen übernehmen immer mehr Verantwortung.

Nachhaltigkeit für Umwelt und Mensch

Mein erster Gedanke bei Nachhaltigkeit ist die Umwelt. Bei Büro fällt mir damit als erstes Büroeinrichtung ein und vor meinem geistigen Auge entsteht Holz. Natürlich nur nachwachsendes Holz aus der Region.

Aber damit springe ich viel zu kurz. Natürlich ist der Umgang mit den Ressourcen wichtig, aber das spielt bei der Nachhaltigkeit in Büro und Verwaltung nur zu einem Teil eine Rolle. Zudem ist in einem Büro nicht alles aus Holz. Deshalb muss bei der Anschaffung von Büromöbeln auf hochwertige und langlebige Materialien geachtet werden. Stahlrohr mit hochwertigem Kunststoff ist dabei das überwiegende Material, das verwendet wird. Langlebige Qualität hat seinen Preis, so dass Auswahl und Preisleistungsverhältnis stimmen müssen.

Aber bei der Büroausstattung hört die Nachhaltigkeit nicht auf.

Die Wahl des Lieferanten

Nachhaltigkeit ist viel umfassender und beschränkt sich nicht auf die Ausstattung. Für den Versand gibt es deshalb zusätzliche Kriterien, auf die ich in Zukunft als Verbraucher achte, um auch wirklich einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Anforderungen an die Nachhaltigkeit für meinen Versandhändler
  • Einkauf bei bereits zertifizierten Lieferanten
  • Logistik unter Berücksichtigung der Emissionen
  • Mitarbeiterführung durch lang anhaltende Zusammenarbeit und Förderung von Talenten
  • Ressourcenverbrauch z. B. neben Recycling auch auf Erstnutzung und Nachnutzung zu achten
  • Marketing mit einem Marketingmix der Möglichkeiten von Online- und Offlineaktivitäten

Corporate Responsibility – Unternehmensverantwortung

Nachhaltigkeit geht weit über den Warenbestand hinaus. Deshalb kommen wesentliche Aspekte zur Nachhaltigkeit mit der Unternehmensverantwortung dazu.

Diese Unternehmensverantwortung beinhaltet zusätzlich soziale Aspekte
  • Menschenrechte
    unterstützen und respektieren der internationalen Menschenrechte sowie Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen
  • Arbeitsnormen
    u. a. keine Kinderarbeit, keine Diskriminierung von Mitarbeitern oder künftigen Mitarbeitern
  • Arbeitsumfeld
    Fördern des Umweltbewusstseins innerhalb des Unternehmens durch entsprechendes Verhalten mit entsprechend umweltfreundlicher Technologie
  • Korruptionsbekämpfung

 
sowie gesellschaftliches Engagement in regionaler Projektarbeit.

Unternehmen, die diese Kriterien erfüllen, werden von Global Compact mit einem „Advanced Level“ ausgezeichnet und durch ein Logo ausgewiesen.

Die Global Reporting Initiative, GRI, unterstützt diese verantwortungsvolle Unternehmenskultur.

Der Verbraucher hat es in der Hand

Ein vages Wissen zur Nachhaltigkeit ist oft vorhanden, aber es fehlt an der Umsetzung. Dazu kommt, dass die Tragweite dieser Unternehmensverantwortung selbst beim Verbraucher viel zu gering eingeschätzt wird und Unternehmen, die in dieser Richtung arbeiten, zu wenig bekannt sind.
Auch ich habe bisher nicht gewusst, wo ich Unternehmen finde, die Nachhaltigkeit in ihrer Gesamtheit anwenden und denen Corporate Responsibility ein wesentliches Anliegen ist.

Bei dem B2B-Versandhändler gaerner habe ich den Schwerpunkt Nachhaltigkeit gefunden. Für einen Online-Shop ist das in meinen Augen besonders wichtig, da die Ware Kundenansprüchen gerecht werden muss. Denn die beste Unternehmenskultur zur Nachhaltigkeit nützt nichts, wenn unzufriedene Kunden Waren häufig zurücksenden. Nachhaltig arbeitende Unternehmen übernehmen deshalb auch Produktverantwortung. Ein Gütesiegel wie von Global Compact gibt dem Verbraucher Sicherheit.

Nachhaltigkeit - alles im Einklang © Bürodienste-in

Nachhaltigkeit – alles im Einklang
© Bürodienste-in

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

2 Kommentare zu “Nachhaltigkeit bei Büromöbeln – mehr als Umweltschutz”

  1. […] Nachhaltigkeit bei Büromöbeln – mehr als Umweltschutz Astrid Radtke (@BD_in) in Bürodienste in:: Die Umwelt schonen ist immer mehr ein Thema auch in […]

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit