Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Drehteile als wichtige Komponente bei Büromöbeln

9. Juli 2018 verfasst von Gastautor

Die Einridchtung im Büro besteht aus Tausenden kleiner Teile und fixer Einrichtungsgegenstände, die keiner bewusst weiter beachtet. Da stellt sich niemand die Frage, wie diese Gegenstände gefertigt wurden und aus welchen Teilen sie zusammengefügt worden sind. Vor allem Drehteile finden Sie im Allgemeinen in Büromöbeln wie Bürostühlen, Schränken oder Schreibtischen. Warum es gerade auf manches Detail bei Büromöbeln ankommt, möchte ich im Folgenden ausführen.

Drehteile als Grundlage für stabile Möbel

Aus der Summe des einzelnen Nenners ergibt sich aber die Summer der Zähler und das fertige Werkstück, auf dem wir entweder sitzen oder worauf unser PC steht. Die Tischplatte wird aber durch zahlreiche Einzelteile zusammengehalten. Während man diese einzelnen Teile sehr oft aufgrund ihrer geringen Maße gar nicht mehr wahrnehmen kann, so nehmen sie in ihrer Masse doch eine beträchtliche Form ein. Drehteile sind ein Maß dieser Dinge und bestimmen letztlich auch die Technik, die auf diesen Geräten basiert. Sehr oft sind nämlich mechanische oder vielfach technisch versierte Teile in die Büromöbel eingebaut und bilden dadurch auch sehr modern funktionierende Bürodienste. Man versteht darunter im engeren Sinne auch eine perfekte Mischung aus technischem Verständnis und Wissensansammlung. Dadurch kann man auch eine Menge an Erfahrung ansammeln.

Spezialverfahren bei der Verarbeiung von Drehteilen sorgen für Qualität

Diese Erfahrung bekommt Sie auch in Form von Komponenten geliefert. Sie findet Sie in fertigen und unfertigen Werkstücken genauso wie in Fertigware, die man im Fachgeschäft kaufen kann. Dadurch lassen sich auch verschiedene Mittel und Wege finden, die man ihrerseits wiederum für verschiedene Zwecke einleiten kann. Im Prinzip handelt es sich bei den Basiselementen um kleine Teile, die aber selbst durch spezielle Verfahren gefertigt werden müssen. Dadurch wird aber erst der Vielfalt Einhalt gewährt, denn ohne diese arbeitsintensive Bearbeitung der einzelnen Teile in der Werkstatt könnte kein einziger Bürostuhl oder auch Schreibtisch gefertigt werden. Man findet sie aber nicht nur in den Büroteilen, sondern auch in vielen kleinen Einzelstücken, die man sonst auch in jedem Möbelhaus sehen kann.

Materialvielfalt der Drehteile – optische Highlights und Sicherheit im Büro

Mit den vielfältigen Drehteilen können Kundenwünsche individuelle bedient werden. Interessant ist dabei die Vielfalt der Materialien wie Stahl, Aluminium oder Kunststoff. Vor allem Messing verleiht den Möbeln eine besondere Note. Das Material ist natürlich auch eine Kostenfrage. Deshalb wird überwiegend mit Metall gearbeitet. Ein wichtiger Aspekt einer handwerklich guten Büroeinrichtung ist die Sicherheit. Kopierer und Drucker, wenn sie keine Stand-Alone-Maschinen sind, haben ein großes Gewicht und benötigen einen stabilen Untergrund. Das gilt für alle Möbel im Büro, die einer starken Belastung ausgesetzt sind. Allerdings darf die Optik nicht unter dem Sicherheitsaspekt leiden.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was erwarten Sie von der Digitaliserung?

View Results

Loading ... Loading ...

Archive

Juli 2018
M D M D F S S
« Mai   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Anzeige

Besuchen Sie uns auf Facebook

Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit