Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Passende Büroräume effektiv suchen – und schnell finden

27. Mai 2015 verfasst von Maike Blume

Das digitale Business schreitet voran, die Nachfrage nach Büroräumen wächst folglich. Umso besser, dass das Internet selbst eine Hilfestellung bietet, denn die Online-Suche nach Büroflächen ist effizienter als je zuvor.

Online-Sucheingabe führt direkt zum Ziel

Nach der Gründung geht es meistens ganz schnell: Der Business-Plan steht, die Startfinanzierung ist in trockenen Tüchern, der Arbeitsalltag kann kommen. Dafür ist jedoch ein Arbeitsraum nötig. Dank des heutigen Online-Angebots im Immobilienbereich können Start-ups innerhalb kürzester Zeit ihr Büro beziehen. Dasselbe gilt natürlich für bestehende Betrieben auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten – der Vorgang ist stets gleich: Per Adresseingabe, etwa per Stadt oder Postleitzahl, werden alle verfügbaren Büroräume aufgelistet. Praxisflächen sind dort meistens auch enthalten, da sie für beide Zwecke verwendet werden können.

Welche Größe soll es sein?

Dann gilt es, die Optionen zu filtern. Zunächst die Größe: Wer in absehbarer Zeit deutlich wachsen will, sucht am besten direkt nach Räumlichkeiten, die größer sind als der jetzige Bedarf. Die etwas höheren Kosten lohnen sich jedoch, da das Wachstum später keinen zusätzlichen Aufwand erfordert und das Tagesgeschäft nicht unterbricht.

Doch welche Größenordnungen gelten im Büro überhaupt? Hierzu einige Tipps:
  • Ein sogenannter Bildschirmarbeitsplatz (heutzutage also der Standard) sollte mindestens acht Quadratmeter groß sein – die Fläche für Schreibtisch, Bürostuhl und Arbeitskraft zusammengerechnet.
  • Zu niedrige Räume eignen sich nicht als Büro, da sie suboptimal für das Raumklima sind (Stichwort stickige Luft). Außerdem wirken flache Räume beengend und beeinträchtigen die Produktivität. Büroräume sollten daher mindestens 2,50 m hoch sein, höher schadet jedoch nie.
  • Zum Thema Freiraum: Jede Arbeitskraft sollte mindestens 1,5 Quadratmeter Freifläche zur Verfügung haben. Damit sind unverstellte, frei zugängliche Flächen gemeint. Dieser Platzbedarf muss also zur Grundfläche des Bildschirmarbeitsplatzes hinzugerechnet werden.

Mitarbeiter benötigen Platz zur Entfaltung

Wer auf Nummer sicher gehen will, rechnet etwas großzügiger und fügt der Rechnung ein wenig Luft nach oben zu. Daraus entsteht eine Mindestfläche von 12 Quadratmeter pro Arbeitskraft. Weniger funktioniert zwar auch (zumindest räumlich), allerdings sollte bedacht werden, dass ein gesundes Arbeitsumfeld unter anderem von ausreichenden Distanzen und Freiräumen abhängt. Dicht auf dicht ist deswegen nicht empfehlenswert. Für ein Büro mit drei Arbeitskräften sollte man deswegen mindestens 40 Quadratmeter einplanen, und etwaige Hierarchien, die durch die Raumaufteilung bestätigt werden sollen, sind dabei noch nicht eingerechnet.

Büroraum für Aktivitäten einplanen

Büroraum für Aktivitäten einplanen – © istock.com/kupicoo

Mit diesen Rechenvorgaben lassen sich die verfügbaren Angebote schon stark eingrenzen. Die individuelle Lage innerhalb der Stadt hängt von der Präferenz und auch von der Branche ab; so zieht es IT-Start-ups gerne in Technologiezentren, da dort gute Vernetzungsmöglichkeiten gegeben sind. Verpflichtend ist das jedoch nicht: Das heutige Immobilienangebot umfasst sowohl gläserne Start-up-Workspaces als auch klassische Altbau-Büros in ruhigen Lagen.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , ,

2 Kommentare zu “Passende Büroräume effektiv suchen – und schnell finden”

  1. […] Passende Büroräume effektiv suchen – und schnell finden […]

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit