Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Was macht einen Blogartikel lesenswert?

15. März 2014 verfasst von Astrid Radtke

In einer Blogparade wird gerade gefragt, was macht einen Artikel lesenswert. Ich denke, das hängt zunächst von der Zielgruppe und zum anderen von der Thematik des Blogs ab. Z.B. für „Bürodienste in“, das mit Unternehmen und selbstständigen Bürodienstleistern eine klar definierte Zielgruppe anspricht, müssen die Artikel informativ sein und möglichst aktuelle Themen ansprechen.

Der Blog wird nach dem behandelten Thema ausgesucht. Dann allerdings zählt für mich der erste Eindruck.

Für mich sind drei Kriterien ausschlaggebend

  • Optik: Struktur, Design, Typography
  • Thematik: Aktualität, weiterführende Informationen oder persönliche Meinung
  • Stil: Lesbarkeit, Satzbau

Die äußere Struktur erleichtert die Lesbarkeit

Lesbar heißt für mich in erster Linie: schnell inhaltlich erfassbar. Dabei hilft mir eine klare Struktur.

Den Artikel interessant macht in meinen Augen der erste Eindruck, wenn die Optik stimmt, liest es sich einfach leichter.
So wie die Thematik von vielen Blogs sehr speziell ist, so sollte das auf das Aussehen zutreffen. Das beinhaltet für mich mehrere Faktoren, die ich in meinem Blog bewusst berücksichtige:

  • Design: Ein eigenes Design hebt Blogs aus der Masse hervor und machen mich einfach neugieriger. Vorgegebene Templates erschweren die Unterscheidung der verschiedenen Blogs.
  • Typographie: Gerade beim Lesen am Bildschirm oder noch kleiner auf Tablets sollten typographische Elemente nicht unterschätzt werden. Das Verwenden von Schriften und Auszeichnungen (fett, kursiv …), Farbe muss berücksichtigt werden. Zeilenbreite, Überschriften und Absätze geben dem Text eine optische Struktur.
  • Aufzählungszeichen: Wesentliche Punkte durch Aufzählungszeichen hervorheben, statt sie in einen langen Satz zu packen, weist auf besonders wichtige.

 
Eine Struktur, die mir auch Textanker bietet zum Querlesen, erleichtert mir die Lesbarkeit bzw. ich kann schnell entscheiden, ob mir der Artikel Neues bringt.

Was mich persönlich sehr stört, wenn Texte auseinandergerissen und großen Abstände zwischen den Zeilen oder Absätzen sind oder wenn Blogs so mit Werbung überfrachtet sind, dass man den Artikel kaum noch findet

Bilder und Filme können durchaus einen Text ergänzen, aber sollten behutsam verwendet werden. Zu bunt lenkt ab, zu eintönig regt nicht an.

Recherche und Kompetenz

Für mich steht an erster Stelle die Recherche. Ein Artikel sollte gut recherchiert sein und entsprechende Quellen also Links aufweisen. Wichtig erscheinen mir

  • Aktualität
  • Aufzeigen von Zusammenhängen
  • Verweise auf weiterführende Artikel

 
Recherche nimmt den Großteil bei der Umsetzung eines Themas ein, vor allem, wenn schon viel dazu geschrieben wurde und die vorhandenden Quellen mit eigener Erfahrung ergänzt werden sollen. Fachliche Kompetenz kommt damit besonders zum Ausdruck. Der Leser merkt, dass er verwertbare Informationen findet.

Aufbau und Stil

Texte müssen lesbar sein. Das ist im Grunde der schwierigste Part. Ein guter Satzbau sowie die Wortwahl ergeben zusammen einen flüssigen Text. Der gesamte Text muss der Zielgruppe angepasst sein. Fachwörter sollten erklärt werden, denn nicht jeder, der auf den Artikel stößt, ist bis ins Detail mit dem Thema, über das gerade geschrieben wird, befasst.

Gut ist sicher, wenn jemand durchgängig seine Erfahrungen in Ich-Form schreiben kann. Bei mir hapert es da immer noch ein bisschen.

Typische Themen

Eine Fragestellung für diese Blogparade war, welche Artikel besonders Anklang finden.
Meine Statistik weist darauf hin, dass in meinen Artikeln häufig Lösungen rund um Aufgaben in Büro und Verwaltung oder zur Selbstständigkeit gesucht werden.

Die meist gelesenen Artikel sind eher „trockene“ Informationen. Hier die Top vier:

  • nebenberufliche Selbstständigkeit – richtig krankenversichern
  • Formale und rechtssichere E-Mails im Geschäftsverkehr
  • wie Rechnungen richtig geschrieben werden
  • Welche Honorare genommen werden dürfen / sollen

 
In den sozialen Netzwerken werden diese Artikel weniger verlinkt, sondern eher in allgemein zugänglichen Foren.

Die Thematik meines Blog bindet regelmäßige Leser. Neue Besucher lesen oft gleich mehrere Artikel. Das wird erleichtert, weil ich passend zum Thema Links zu ähnlichen Beiträgen am Schluss einfüge.

Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe andere Kriterien, die einen Blog lesbar machen, wie die vielen Beiträge der Blogparade – 1001erfolgsgeheimnisse beweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

ein Kommentar zu “Was macht einen Blogartikel lesenswert?”

  1. […] Strukturen und Aufbau eines Textes helfen Informationen in Online-Zeitung oder Blogs inhaltlich besser aufzunehmen. Themenblogs erreichen eine feste Leserschaft  […]

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit