Das Blog rund um Büro und Büroservice

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Website – der erste Eindruck zählt

30. Januar 2013 verfasst von Astrid Radtke

So gut wie jeder Gewerbetreibende hat inzwischen eine Website.
Manch Betreiber nimmt die Visitenkarte im Internet wörtlich und hat nur eine einzige Seite, wo er seine Dienstleistung anbietet.
Eine einseitige Darstellung signalisiert jedoch weit mehr, denn das Wort „einseitig“ hat noch eine tiefere Bedeutung: Es gibt zum Unternehmen nicht viel zu sagen, da gibt es keinen Hintergrund.

Einen Relaunch ins Auge fassen

Seiten sollten nach ca. 5 Jahren überarbeitet werden. Auch wenn Inhalte immer wieder überarbeitet werden, sollte ein Relaunch auch in Betracht gezogen werden.

Alte Formate wie html oder gar Tabellenkonstrukte álà Front-Page weisen auf eine unprofessionelle Arbeitsweise hin.
Oft finde ich gerade im Bereich Bürodienstleistung noch Seiten, die zehn Jahre und älter sind. Websites leben von der Aktualität. Die Aktualität wird mit der Technik gewährleistet. Es ist nicht allein die Optik einer Seite, die auf den ersten Blick ansprechend erscheint, es ist die Technik, die eine Seite im Vordergrund hält, d. h., dass sie für Suchmaschinen gut auffindbar ist, auch ohne in Google Adwords zu investieren.

Keine Angst vor „großen Tieren“

Große Firmen wie BMW, Mercedes z. B. sind natürlich gut auffindbar, schwieriger wird es mit kleinen Autohäuser vor Ort. Hier spielt neben einer guten Optik eben die Technik die ausschlaggebende Rolle. Sucht jemand z. B. ein Autohaus Fröhlich bei München, wird er schnell fündig.

Das Gleiche trifft auf Bürodienstleister zu, da auch sie in einem breiten Wettbewerb ihre regionale Dienstleistung anbieten und große Anbieter mit entsprechenden Suchbegriffen ganz vorne stehen. Mit der entsprechenden Technik können aber auch ihre Seiten besser gefunden werden.

Php oder html oder cms?

Die erste Frage ist – wie immer im Internet – wen möchte ich warum erreichen. Dazu kommt, wie oft Änderungen geplant sind, kurz: was will ich, und wie weit kann ich mich selbst einbringen.

Html für „statische“ Seiten

Denn der wesentliche Punkt ist, dass html-Seite zwar preiswerter in der Erstellung sind, aber Änderungen aufwändiger und damit teurer sind. Html-Seiten gelten weitgehend als „statisch“, d. h. sie sind ausreichend, wenn Sie

  • keine Formulare benötigen
  • kein Gästebuch einrichten möchten
  • alle Seiten gleich gestalten möchten, so dass Kopf- und Fußzeile sowie die Navigation auf allen Seiten gleich bleiben
    bzw. einen erhöhten Aufwand bei Änderungen bedeutet
  • am Aussehen etwas ändern wollen, müssen Sie das auf allen Seiten, die Sie haben durchführen
  • „Bewegung“ bzw. „Farbe“ auf die Seite bringen möchten und Bilder, Filme oder Ähnliches einbinden wollen, benötigen Sie eine entsprechende Erweiterung

Der Vorteil ist, dass sich Seiten relativ leicht selbst erstellen lassen, was sich allerdings auch schnell als Nachteil bemerkbar machen kann: die meisten Besucher sehen den Seiten an, dass sie „selbst gebastelt“ sind. Für den Privatgebrauch ist das durchaus ausreichend. Geschäftliche Seiten sollten Professionalität ausstrahlen.

PHP für „dynamische“ Seiten

Php-Seiten erfordern Programmierkenntnisse, vor allem wenn die Website über ein vorgegebenes Template hinausgehen soll. Die höhere Investition lohnt sich jedoch, weil jede weitere Änderung anschließend selbst durchgeführt werden kann.

CMS – die Möglichkeit aktuell zu bleiben

Die beste Lösung sind natürlich die CMS = Content-Management-Systeme. Sie basieren wie z. B. Drupal, TYPO3 oder WordPress auf php und sind kostenlos. Durch einen Editor lassen sich Texte schnell ändern bzw. Elemente dazufügen. Ein Grund, warum CMS inzwischen bei den meisten neuen Seiten angewandt wird.

Viele scheuen die Umstellung von statischen html-Seiten auf dynamische php-Seiten als CMS-Seiten. Wer aber über einen echten Relaunch nachdenkt, sollte sich auch gleich Gedanken zum System machen. Die etwas höhere Investition in einen fähigen Webdesigner amortisiert sich schnell, da alle weiteren Änderung ohne große Kenntnisse selbst vorgenommen werden können.

Die Website unterstützt maßgeblich das Marketing und das ist ein wichtiger Pfeiler für ein Einzelunternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

2 Kommentare zu “Website – der erste Eindruck zählt”

  1. Wolfgang U. sagt:

    Hallo Astrid,
    ich danke dir für deinen Blog. Habe schon lange nach etwas im Bereich Home-Office gesucht. Ich habe schon ein paar deiner Beiträge „verschlungen“ und freue mich auf die weiteren.
    LG

  2. „… Menschen beurteilen deine Leistung zuallererst nach dem Aussehen“
    http://www.zielbar.de/einzigartiges-blogdesign-10-punkte-2807/

    Individueller Seitenaufbau, strukturiertes Design sowie informative Inhalte sind die Grundpfeiler. Es gibt aber noch einiges mehr zu beachten.

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind Newsletter noch aktuell? - Zwei Antworten möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.


 
follow us in feedly
 

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit