Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Aufgaben delegieren

8. Dezember 2012 verfasst von Astrid Radtke

Das Delegieren von Aufgaben fällt vielen Menschen schwer. Besonders schwierig scheint es für Selbstständige, die überwiegend in ihrem Home-Office arbeiten, aber auch für Führungskräfte. Programme und Internet tun ein Übriges, dass viele glauben aufwändige Arbeiten unkompliziert und schnell selbst bewältigen zu können.

Den Alleskönner gibt es nicht und Multitasking hat sich als Selbstbetrug erwiesen. Auf der Strecke bleiben Kraft, Energie, die der Haupttätigkeit entzogen werden und teilweise die Gesundheit.

Perfektionismus

Dabei machen wir uns oft etwas vor. Denn die Gewissheit „keiner kann das so gut wie ich“ verschließt nur den Blick dafür, dass Menschen Tätigkeiten im Allgemeinen nur unterschiedlich durchführen, aber das gewünschte Ziel einwandfrei erreichen.

Dieser Perfektionismus wird sogar kontraproduktiv, wenn die Ideen Aufgaben anders zu lösen, starken Reglementierungen unterworfen sind. Das belegen auch die Zahlen, die von innerer Kündigung in Betrieben sprechen. Teilweise führt das sogar so weit, dass von Firmenangehörigen bewusst Sabotage betrieben wird.

Häufig werden Aufgaben im Alltagstrott nicht weitergegeben, weil der tägliche Arbeitsablauf zur Routine geworden ist.
Bisweilen werden Aufträge auch unklar erteilt, und wenn sie dann nicht zur Zufriedenheit abgearbeitet werden, sieht sich der Auftraggebende bestätigt, dass er sich auf seine Mitarbeiter wenig verlassen kann, delegieren keinen Zweck erfüllt.
Bei unklaren Arbeitsaufträgen handelt sich allerdings weniger um Perfektionismus, sondern um die eigene unstrukturierte Arbeitsweise, die so nach außen kommuniziert wurde. Wer sich dann hinter seinem Perfektionismus verschanzt, erweist sich als unflexibel.

Delegieren fördert das Betriebsklima

In ihrem Blog „Sevenjobs“ fragt die Autorin Petra, ob delegieren weh tue.
Dabei ist eine gute Arbeitsatmosphäre der Schlüssel für effiziente Arbeitsweise. Mitarbeiter, die sich wohl fühlen, übernehmen gerne Aufgaben bzw. setzen sich für eine gute Zusammenarbeit ein.
Führungskräfte, die Aufgaben delegieren können

  • setzen sich selbst und damit auch ihre Mitarbeiter nicht unter Druck
  • sind im Allgemeinen ausgeglichener und damit freundlicher
  • zeigen Respekt und Wertschätzung für die Leistung der Mitarbeiter
  • haben den Kopf frei für andere Aufgaben
  • arbeiten zielgerichtet an einem Problem
  • finden Zeit für Anliegen ihrer Mitarbeiter
  • trauen ihren Mitarbeitern selbstständiges Arbeiten zu
  • fördern somit das Betriebsklima im Ganzen

 
Vor allem aber schafft das Delegieren von Aufgaben Vertrauen.

Mitarbeiter fühlen sich ernst genommen und arbeiten entsprechend motiviert und zuverlässig – manchmal auch über das notwendige Maß hinaus.
Hierzu schreibt auch die Zeit Delegieren ist ein starkes Führungsinstrument.

Auch selbstständige Einzelunternehmer können Aufgaben delegieren
Was für größere Firmen gilt, gilt auch im Kleinen. Sicher ist dem Selbstständigen möglich sich in einige Aufgaben, die über das Kerngeschäft hinaus gehen, einzuarbeiten. Dabei sollte aber die Frage im Vordergrund stehen, ob Aufwand und Ergebnis in einem adäquaten Verhältnis zu einander stehen.

  • Wer Stunden damit verbringt, eine eigene Website zu erstellen. bei der der Besucher dennoch schnell erkennt, dass diese Seite Marke Eigenbau ist, statt diese Aufgabe an Webdesigner und ggf. Texter zu übertragen
  • wer seine Buchhaltung mühselig für den Steuerberater vorbereitet, statt mit einem Buchhaltungsbüro zusammenzuarbeiten
  • wer Aufgaben seiner Verwaltung nach Feierabend noch abarbeitet, statt sie an einen mobilen Büroservice abzugeben

 
sollte sich überlegen, ob die finanziellen Einsparungen wirklich den persönlichen Einschränkungen durch Mehrfachbelastung gerecht werden.

Perfektionismus oder das Eh-Da-Prinzip von Selbstständigen belastet auf Dauer die Gesundheit und damit die Gesamtarbeitsleistung.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

4 Kommentare zu “Aufgaben delegieren”

  1. […] 21:27 Aufgaben delegierenDas Delegieren von Aufgaben fällt vielen Menschen schwer. Besonders schwierig scheint es für Selbstständige, die überwiegend in ihrem Home-Office arbeiten, aber auch für Führungskräfte. Programme und Internet tun ein Übriges, dass viele glauben aufwändige Arbeiten unkompliziert und schnell selbst bewältigen zu können. Den Alleskönner gibt es nicht und Multitasking hat sich als Selbstbetrug erwiesen. Auf […] # […]

  2. Zu diesen ganzen Argumenten warum Delegieren sinnvoll sein kann, kann ich noch ein sehr wichtiges hinzufügen: Wenn jemand für eine Tätigkeit sehr lange braucht (weil er es nicht richtig kann oder weil es so lästig ist), kann er in dieser Zeit auch nichts Sinnvolleres tun.

    Wenn sich jemand mit seiner Buchhaltung quält und in der Zeit Geld verdienen könnte macht einfach ein schlechtes Geschäft. Wenn man solche Arbeiten abgibt und denselben Stundensatz verdient wie der Auftragnehmer kann am Ende ein Plus herauskommen – einfach weil der Profi weniger Zeit benötigt als man selbst.

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was erwarten Sie von der Digitaliserung?

View Results

Loading ... Loading ...

Archive

Dezember 2012
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Anzeige

Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit