Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


Frauen als Selbstständige oft finanziell klamm

30. Oktober 2011 verfasst von Astrid Radtke

Das schreibt zumindest die Süddeutsche Zeitung in ihrer Printausgabe vom 25. Oktober 2011. So würden zwar Frauen ihre Selbstständigkeit im Allgemeinen solide vorbereiten, leiden aber dennoch oft an einem chronischen Geldmangel.
Frauen gründen häufig – ihre Selbstständigkeit bleibt dennoch oft prekär.

Der Gedanke an eine Durststrecke erweist sich nicht als beängstigend und so ist frau schnell bereit, „Abstriche“ bei ihrem Vorhaben hinzunehmen. Ferner verleitet diese Erkenntnis auch zu Kompromissen, die nur vorübergehend gelten sollten.
Es gibt viele frauentypische Gründungen, die scheinbar wenig finanziellen Einsatz benötigen und damit zunächst einen schnellen Start ermöglichen. Spätestens, wenn sich diese Gründerinnen in den häufigen Frauennetzwerken wieder finden, stellen sie fest, dass Wellnessprodukte oder Coaching allenfalls untereinander ausgetauscht werden können.

Bürodienstleistung manchmal eine „Frauenfalle“

Kaum ein Mann würde seine Honorare so kalkulieren wie Frauen. Deshalb schleicht sich durch die Hintertür gerade im Bereich Bürodienstleistung ein Niedriglohnbereich für Selbstständige ein. Denn zum einen ist dies eine Tätigkeit, die immer wieder gebraucht wird, auf der anderen Seite bieten Männer selten allgemeine Büroarbeiten an. Arbeiten, die Frauen ausüben, scheinen immer noch den Geruch des „Minderwertigen“ an sich zu haben.

Vielen Unternehmen ist nicht bewusst, wenn Verwaltungstätigkeiten schlecht bis gar nicht ausgeübt werden, dass dies das Ende der Firma bedeuten kann. Es sind gerade auch Routinetätigkeiten im Büroalltag, die den Fortbestand von Firmen sichern. Trotzdem sind viele Unternehmen nicht bereit, diese Sicherung entsprechende zu honorieren.

Im Vertrauen auf ihre fundierte Ausbildung glauben Frauen fest, dass das Unternehmen von sich aus eine sehr gute Leistung im Laufe der Zeit entsprechend belohnen würde. Der finanzielle Kompromiss zu Beginn einer Tätigkeit als Provisorium gedacht, beweist aber eher die alte Weisheit „nichts hält so lange wie ein Provisorium“. Eine Erhöhung der Vergütung bleibt bis auf wenige Ausnahmen aus.

Wer sich in so einem Fall zu einem Kleinkredit entschließt, sollte allerdings auch seine Preisstruktur gründlichst überarbeiten.

Für Investitionen Privatkredite nutzen

Investitionen, die jetzt in Werbung und Akquise fließen müssten, um adäquate Kunden anzusprechen, können mit dem geringen Einkommen nicht mehr finanziert werden. Der Teufelskreis beginnt. Die schlechte Einkommenssituation führt ferner dazu, dass Banken nicht einmal Kleinkredite vergeben.

Da sich oft schon in der Startphase Banken zuweilen gerne bei Frauen mit einer Kreditvergabe zieren, bietet sich seit geraumer Zeit die Möglichkeit Privatkredite in Anspruch zu nehmen, also auch für Selbstständige
Mehr dazu in der Süddeutschen Zeitung: Privatkredite im Internet – die Bank bin ich. Am bekanntesten ist smava
Übersicht weitere Institute, die Kleinkredite zu günstigen Konditionen anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Tags: , , , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

3 Kommentare zu “Frauen als Selbstständige oft finanziell klamm”

  1. Nils Kampherstein sagt:

    Hallo Frau Radtke,

    als Hinweis: im Umfeld Nachhaltigkeit bzw. Öko gibt es mittlerweile zum Thema Finanzierung ein interessantes Modell, die sogenannten „Mikrokredite“. Beschäftige mich derzeit damit, in Kürze kann ich hoffentlich mehr/bessere Informationen liefern.

    Liebe Grüße N. Kampherstein

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was erwarten Sie von der Digitaliserung?

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit