Das Blog rund ums Büro

Bürodienstleister schreiben für Bürodienstleister und Unternehmen


In Betrieben Zeit für Forschung bereitstellen

2. März 2011 verfasst von Astrid Radtke

„Ingenieure als Sekretärinnen“ titelt „Sonntag aktuell“ am 27. Februar 2011 provokant. Viel Zeit bliebe bei Verwaltungsaufgaben und Marketing hängen und ginge der Forschung verloren. Dies stellt sich auch als Problem für den Wissenschaftsstandort Deutschland dar.

Die Diskussion um die möglicherweise über weite Strecken nicht korrekte Dissertation von K. T. zu Guttenberg hat den Stellenwert von Wissenschaft und Forschung in Deutschland in die öffentliche Diskussion gebracht. Nachlässige Forschungsarbeiten und lasch gehabte Standards würden demnach Innovationen gefährden und somit der deutschen Exportwirtschaft schaden. Forschung benötigt viel Zeit, die bereit gestellt werden muss.

Ingenieure benötigen Zeit für Forschung

30% der Arbeitszeit eines Maschinenbauingenieurs geht für fachfremde Arbeit verloren, stellt die Professorin für Innovation und kreative Entwicklung Sabine Pfeiffer fest.

Diese fachfremden Aufgaben entwickeln sich somit auch zu einer Kostenfrage für das Unternehmen. Es darf nicht sein, dass z. B. aufgrund verwaltungstechnischer und organisatorischer Aufgaben wertvolle Zeit für die eigentliche Forschungsaufgabe verloren geht. Ferner kann es nicht zum Betätigungsfeld von Ingenieuren gehören, dass sie die Ergebnisse ihrer Arbeit selbst vermarkten müssen.

Doch scheint diese Problematik laut „Sonntag Aktuell“ noch nicht bei vielen Unternehmen angekommen zu sein. Denn zum einen, schreibt „Sonntag Aktuell“ hängt das Wirtschaftswachstum zu 7/8 von Innovationen ab, andererseits erscheint manchem Controller das Verhältnis 100% Kreativität zu einem halben Prozent Erfolg nicht wirtschaftlich. Karl-Heinz Brodbeck, Kreativitätsforscher, macht immer wieder darauf aufmerksam, dass nur ein Bruchteil von Ideen letztendlich zu einem erfolgreichen Produkt führen, denn auch Fehler sind ein Prozess zur Entwicklung eines neuen Produkts. Hält man sich nochmals vor Augen, dass die Ideen die Grundlage für notwendige Innovationen sind, sollte der Kreativität also die notwendige Zeit und entsprechend Freiraum eingeräumt werden.

Forschung in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Aber Forschung findet nicht nur in den Universitäten oder Großunternehmen statt. Deutschland wird getragen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Nicht jede große Erfindung wird in großen Firmen gemacht. Es sind gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen, die der Wirtschaft in Deutschland auch das Fundament in Krisenzeiten erhalten. Arbeiten rund ums Büro in Verwaltung aber auch im Internet ergeben in diesen Unternehmen oft keine Vollzeitarbeitplätze. Oft fallen bestimmte Arbeiten sogar nur in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen an. Lösungen bieten hier selbstständige Bürodienstleister.

Hilfe durch Outsourcing

Viele Tätigkeiten, die früher durch Assistenten oder ein gut geführtes Sekretariat ausgeübt wurden, wurden Ende des letzten Jahrhunderts zunehmend durch eine eigenständige Arbeit am PC von den Ingenieuren selbst übernommen. Alltagstätigkeiten wie Reisen buchen, Termine verwalten, aber auch Abrechnungen erstellen, wurde für die Ingenieure zur Selbstverständlichkeit – eine zeitraubende Selbstverständlichkeit, wie sich inzwischen immer mehr herausstellt. Arbeitsbedingungen sind einer kontinuierlichen Änderung unterworfen, deshalb muss heute trotz der Technik für die Forschung Situationen geschaffen werden, die kreative Prozesse fördern. Abrechnungen gehören da nicht dazu.

Aufgaben, die nicht unmittelbar mit dem Kerngeschäft zu tun haben, müssen klar definiert werden. Entsprechend lassen sich diese anschließend an qualifizierte Bürodienstleister outsourcen. Oft bringen diese unternehmergeführten Einzelunternehmen auch schon Branchenkenntnis mit. Aufgrund ihres Status als Einzelunternehmen können sie einerseits günstige Honorare anbieten, verfügen aber auch über Berufserfahrung als Angestellte und Selbstständige.

Qualität in Leistung und Wissen sowie Flexibilität in Arbeitszeit und Service sind die besonderen Kennzeichen von selbstständigen Bürodienstleistern.

Qualifizierte Bürodienstleister finden

Immer ist noch schwierig für Unternehmen auf wirklich qualifizierte Bürodienstleister zurückzugreifen. Zu wenige Dienstleister schließen sich zusammen und präsentieren sich gemeinsam nach außen. Bürodienste in: hat mit den drei Plattformen in Süddeutschland die Möglichkeit geschaffen, dass sich qualifizierte Bürodienstleister präsentieren können und bei Bedarf auch in Kooperationen oder Projekten auch unternehmensnah zur Verfügung stehen.

Forschung als Bestandteil der Zukunftsfähigkeit Deutschlands sichern

Wissenschaft und Forschung sind deshalb notwendig, um mit Innovationen auch den Wirtschaftsstandort Deutschland zu sichern und Arbeitsplätze zu schaffen. Vielleicht hilft die Diskussion in den letzten Tagen dazu, die gesamte Situation der Forschung und deren Wertigkeit in Deutschland wieder neu zu bewerten.

Deshalb ist es wichtig Lösungen zu finden, die die Kreativität von Forschern und Ingenieuren nicht beeinträchtigen, aber wichtige organisatorische Aufgaben dennoch nicht auf der Strecke bleiben.

Was Sie noch interessieren könnte:

 

 

Tags: , , , , , , , , ,

Astrid Radtke

Über Astrid Radtke:

Astrid Radtke ist die Initiatorin von "Bürodienste in" Baden-Württemberg, Bayern und Rheinlandpfalz. Sinn des Projekts ist es qualifizierte Bürodienstleister zusammenzuführen und Unternehmen die regionale Suche zu erleichtern. Das Blog ergänzt mit Beiträgen die Kompetenz der Bürodienstleister und zeigt die Vielfalt der Leistungen auf.

Schreibe einen Kommentar


„Qualität ist der stärkste Feind
jeder Art der Vermassung.
Quantitäten machen einander
den Raum streitig.
Qualitäten ergänzen einander.”

Dietrich Bonhoeffer

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was erwarten Sie von der Digitaliserung?

View Results

Loading ... Loading ...

Nachrichten zum Home-Office

Spiegel Online - Karriere
Ein gebrochenes Bein im Home-Office ist kein Arbeitsunfall

Passwörtern nicht ständig ändern

Seit der Dampfmaschine haben neue Technologien Arbeitsplätze vernichtet und neue sind entstanden

Begrüßung wird in vielen Kulturen unterschiedliche gehandhabt. Der Handschlag ist nicht die Norm.

Anzeige

Hier kann Ihre Anzeige stehen zu
  • Büromaterial
  • Büromöbel
  • Software
  • Seminaren / Workshops
  • u. v. m.

Anzeige

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Bürodienstleister in Bayern Bürodienstleister in Baden-Württemberg Bürodienstleister in Rheinland-Pfalz
Share with your friends









Submit